Hundeschule Friesland
© www.hundeschulefriesland.de
Stefan Wittenfeld
Stefan Wittenfeld verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich des gewaltfreien Trainings mit
Hunden, ist Autor verschiedenster Artikel und  Herausgeber des Buches „Leben mit Hunden –
gewusst wie“, welches im April 2014 im Kynos-Verlag veröffentlicht wurde und auch in der
Hundeschule Friesland erhältlich ist.
Stefan Wittenfeld hatte einen Schäferhundmix namens Wolf aus dem Tierheim Wilhelmshaven.
Durch Wolf hat er am meisten über das Verhalten von Hunden erlernt, weil Wolf sehr viele
Baustellen hatte, an denen gearbeitet werden musste. Er war unverträglich mit anderen Hunden,
zerstörte im Haus alles Mögliche, konnte nicht alleine bleiben und hörte überhaupt nicht. Nach
einer Zeit des intensiven – aber immer gewaltfreien – Trainings wurde aus diesem Hund der Rüde
mit dem goldenen Herzen, der dann ein treuer und verlässlicher Begleiter wurde.
 
Heute hat Stefan Wittenfeld seine Antikdoggenhündin Bilana an seiner Seite. Eine Hündin, die
nicht nur viele Tricks beherrscht, sondern auch in den Bereichen Fährtenarbeit, Obedience und
Fungility aktiv ist. Die beiden sind ein eingeschworenes Team und haben eine sehr intensive
Bindung zueinander und Liebe füreinander.
Stefan Wittenfeld ist unser Experte für Geruchsarbeiten und bietet in der Hundeschule Friesland
einen Fährten- und einen Stöberkurs an.
Bundesweit kann man Stefan als Referenten buchen. Im Angebot steht der Abendvortrag „Wie
Kommunikation gelingen kann“ und die Seminare mit den Titeln „Fährtenarbeit mit
Familienhunden“ und „Geruchswelten“.
Anfragen hierzu bitte an stefan.wittenfeld@gmail.com
 
Sonja Wittenfeld
In der Hundeschule Friesland bin ich bereits seit 2005 aktiv. Zunächst selber als Kunde mit
meiner Rottihündin Ronya, die damals als Welpe zu uns kam. Später dann als Co-Trainerin. Am
01.04.2013 habe ich die Hundeschule Friesland dann komplett übernommen und war zuständig
für die Welpenkurse, die Grundschulkurse und die Kurse im Bereich Beschäftigung, Stöbern und
Suchen, Obedience, Fungility, Nds. Hundeführerschein, VDH-Begleithundeprüfung, Mantrailining
und Rally Obedience.
Ich habe noch zwei weitere Hündinnen, die Antikdogge Amira, mit der ich Fährtensport und
Obedience betreibe und meine “Angsthündin” Mala, mit der ich einfach nur trainiere den Alltag
zu genießen.
Da ich auch noch das Online-Fachgeschäft wuffiswelt.de führe sowie einen Shop mit schönem
Hundeschmuck und selbstgenähten Halsbändern/Geschirren (Engelspfoten auf Dawanda),
mache ich nun etwas weniger in der Hundeschule und habe dafür die liebe Ina Minotti ins Boot
geholt.
Ich biete außerdem bundesweit Näh-Workshops an für alle, die schon immer mal etwas Schönes für ihren Hund nähen lernen wollten.
Bei Interesse an einem Näh-Workshop schicken Sie Ihre Anfrage gerne an: info@sonja-wittenfeld.de.
Regelmäßige Weiterbildungen gehören zum Standardrepertoire eines guten Trainers. Hier ein Auszug meiner Weiterbildungen:
2006 Clickerseminar mit Imke Niewöhner
25.26.04.2008 Agilityseminar miti Elke Kraul
03.10.2008 Obedienceseminar mit Diana Drewes
15.07.2009 “Team-Balance” mit Antje Engel und Marion Schweitzer
18./19.07.2009 “Mensch-Hund-Harmonie” mit Antje Engel
29.08.2010 “Territorialverhalten” mit Maria Hense
19.09.2010 Obedienceseminar mit Diana Drewes
15./16.10.2011 “Kommunikation & Körpersprache des Hundes” mit Esther Follmann
04.11.2011 Abendvortrag “Spielende Hunde – Hundespiel” mit Gerd Schreiber
05./06.2011 “Organische Ursachen für Verhaltensprobleme beim Hund” mit Christiane Wergowski
12.05.2012 “Begegnungstraining/Kommunikationstraining” mit Maria Hense
17./18./19.08.2012 VIP-Seminar mit Gerd Schreiber
19.09.2012 Webinar “Aufmerksamkeit und Motivation” mit Gerd Schreiber
21.10.2012 “Leinenrambo” mit Sonja Meiburg
11.01.2013 Abendvortrag “Planet Hund - Sinnesleistungen des Hundes” mit Gerrit Stephan
12.01.2013 “Trennungsbedingtes Problemverhalten” mit Gerrit Stephan
23.01.2013 Webinar “Angst - Teil 1” mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
12.04.2013 Webinar “Großer Hund, na und! - Umgang und Handling mit großen Hunden" mit Gerd Schreiber
20/21.04.2013 “Training mit impulsiven Hunden” mit Anja Fiedler
16./17.11.2013 “Theorieseminar für Trainer “Stereotypien” mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
28.12.2013 Webinar “Angst - Teil 2” mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
28.12.2013 Webinar “Angst - Teil 3” mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
18.01.2014 “Biologie der Aggression” mit Gerrit Stephan
21.02.-23.02.2014 Trainerfortbildung „CumCane- Werkzeugkiste“ mit Dr. Ute Blascke-Berthold
22.03.-23.03.2014 Trainerseminar “Planung von Einzel- und Gruppentraining mit Esther Follmann
31.05-01.06-2014 “Go sniff - mit der Nase voran” mit Esther Follmann
30./31.08.2014 “Training mit Welpen und Junghunden” mit Anja Fiedler
19.06.2015 Abendvortrag “Die Körpersprache unserer Hunde” mit Nicola Barke
20.06.2015 Seminar “Mantrailing” mit Nicola Barke
21.06.2015 Seminar “Machs mir nach” mit Nicola Barke
24.06.2016 Abendvortrag “Hunde richtig belohnen” mit Nicola Barke
25.06.2016 Seminar “Rund um die Leine” mit Nicola Barke
26.06.2016 Seminar “Jagende Hunde” mit Nicola Barke
04.-06.11.2016 “Schnüffeln, Suchen und Slow Motion” mit Dr. Ute Blaschke-Bertold
10./11.12.2016 “Hibbelhunde entschlüsseln” mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
07./08.01.2017 “Mantrailing” mit Dagmar Spillner und Hanna Rode
Ina Minotti
Seit meiner Kindheit bin ich von Hunden fasziniert. Um mehr
über das Verhalten dieser tollen Tiere zu erfahren habe ich
im Jahre 2009 die Ausbildung zur Tierpsychologin
angefangen. Den Traum vom Hund habe ich mir dann endlich
im Jahre 2010 mit meiner American Bulldog Hündin Dakota
erfüllt. Sie leidet an einer Schilddrüsenunterfunktion, welche
ich leider viel zu spät erkannt habe. Da ich bei ihr im Training
nicht weitergekommen bin, habe ich anschließend im Jahr
2012 noch die Ausbildung zur Hundeverhaltenstherapeutin
gemacht. Dort wurde nochmal richtig auf die Lerntheorie
eingegangen und da habe ich erst richtig verstanden, dass
der Schlüssel zum erfolgreichen Training in der positiven
Verstärkung liegt. Nun hatte ich auch Erfolg beim Training mit
meiner Dakota und wir haben viel erreicht.
Bei uns lernen Sie dieses gewaltfreie Handwerk und ich hoffe, dass Sie viel Freude daran entwickeln. Denn der Spaß darf beim
Training natürlich nicht zu kurz kommen.
Seit Februar 2015 bin ich durch die Tierärztekammer Niedersachsen zertifizierte Hundetrainerin.
Fortbildungen sind mir sehr wichtig, da es immer etwas Neues zu lernen gibt und die Forschung in der Verhaltenswissenschaft
noch lange nicht am Ende ist.
Die Biologie der Aggression mit Gerrit Stephan (18.01.2014)
Physio – Workshop mit Heike Rost (13./14. 04.2014)
Schilddrüse und Verhalten Teil 1 mit Ute Blaschke-Berthold (Webinar, 14.07.2014)
Schilddrüse und Verhalten Teil 2 mit Ute Blaschke-Berthold (Webinar, 19.07.2014)
Entspannung pur – Relaxen kann jeder Hund mit Sybille Thiele (20.07.2014)
Training mit Welpen und Junghunden mit Anja Fiedler (30./31.08 2014)
Aggressionsverhalten bei Hunden mit Ute Blaschke-Berthold (Videoseminar, 10./11./12.09.2014)
Das Kleingedruckte in der Körpersprache mit Ute Blaschke-Berthold (Videoseminar 12./01.2015)
Kommunikationstraining für Hundetrainer/Innen mit Denise Diehl (28./29.03.2015)
Meine Schwerpunkte liegen bei folgenden Themen:
– Welpenkurs
– Grundschulkurs
– Begleithundekurs
– Beschäftigungskurs
– Fungility
– Aggressionsverhalten
– Vorbereitung auf den Wesenstest Niedersachsen
– Abnahme der niedersächsischen Sachkundeprüfung für Hundehalter
 
Seminar- und Webinarbesuche (Auszug)
·         Obedience-Seminare
·         Kommunikation & Körpersprache des Hundes
·         Begegnungstraining / Kommunikationstraining
·         Organische Ursachen für Verhaltensprobleme
·         Territorialverhalten
·         Clickertraining
·         Spielverhalten
·         Fährtensuche
·         Angstverhalten
·         Großer Hund – na und?
Referenten: Dr. Ute Blaschke-Berthold, Gerd Schreiber, Maria Hense, Diana Drewes, Esther Follmann, Christiane Wergowski, Imke
Niewöhner und einige mehr.
Lieblingszitat: "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts
über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten." Dr. Ute Blaschke-Berthold